7 Dinge die ich gerne gewusst hätte bevor ich einen Rebreather kaufte

Sich einen Rebreather zu kaufen ist keine einfache Aufgabe, und wie mit jeder größeren Investition, möchten wir sicherstellen, dass unser Geld, richtig investiert wurde. Im Sinne diese Textes gehen wir davon aus, dass der Leser das Wort “Rebreather” versteht, und weiss wie dieser funktioniert.

Die 6 Hauptunterschiede zwischen einem Nass- und einem Trockentauchanzug

Die Werbung für das Tauchen, zeigt meist warme Umgebungen, in denen man mit einem Shorty oder sogar in Badehosen tauchen kann. Es kann schon so etwas, wie ein kleiner Schock für jemanden sein, wenn er in warmen Gewässern seine Ausbildung gemacht hat und dann in kühlen/kalten Gewässern tauchen möchte. Für diejenigen von uns, die auf der nördliche Hemisphäre arbeiten ist, die Wahl eines Trockis, so etwas wie eine Maske auswählen.

Sidemount Tauchen

sidemountnjt

Photo provided by Pete Nawrocky

Wenn der Ausspruch “Die Mutter einer Erfindung, ist die Notwendigkeit” für das Tauchen anwendar ist, dann ist es für das Sidemounttauchen. Sidemount ist eine Konfiguration von Ausrüstung die einiger Veränderung in den Praktiken des Tauchens erfordert. Mit dieser Aussage als Vowort, geben wir euch eine hier einen kurzen Einblick in die Geschichte des Sidemounttauchens. Diese Konfiguration kommt eigentlich aus dem Erforschen von Höhlen, und wurde erstmals in den 1960ern, in England für Passagen angewendet, die zu klein waren, um mit traditioneller Ausrüstung hindurch tauchen zu können. Höhlenerforschungen führen manchmal durch trockene, aber auch nasse Teile einer Höhle. Diese minimalistische Annäherung an diese Problematik führte dazu, dass Forscher die Tanks an den Seiten montierten, mit Masken und Flossen ausgestattet, um solche Passagen überwinden zu können. Sidemount ist die Weiterentwicklung dieses Ansatzes, und wird heute im Höhlen-, technischen, und Sporttauchen angewendet. Bei der Anwendung dieses Systems wurde klar, dass es mehr gab, als nur eine Passage zu überwinden, durch die man mit einer Standardausrüstung nicht hindurch passt. Auf veränderter Basis gab es dieses Problem auch beim Wracktauchen, z.B. bei kleineren Wracks, U-Booten, usw. Taucher erkannten schnell, das man “schlanker” werden musste. Dazu reichte aber, eine Abmagerungskur nicht aus.

Nachforschungen ergaben, dass die ersten Veränderungen von Höhlentauchern angewendet wurden. Höhlentaucher nahmen ein normales Tarierkjacket, haben die Tanks an den Seiten befestigt und das Volumen der Blase des Jackets begrenzt, damit um das Profil zu reduzieren. Wie bei jeder Erfindung, gibt es Anwendungen, die man sisch aus dem Ursprungsansatz, nicht hätte träumen lassen können.
Sidemount war für lange Zeit dem Höhlentauchen vorbehalten. Heute jedoch gibt es mehr und mehr Hersteller die gezielt Sidmountjackets produzieren, die nur noch wenig Veränderungen bedürfen, und Sidemount fand hohen Zuspruch auch in Anwendungen außerhalb von Höhlenumgebungen. Die Nutzung im technischen Tauchen erscheint logisch. Stromlinienförmig und Redundanz. Aber man kann sich fragen, wieso im Sporttauchen? Einer der Vorteile ist, Tanks werden auf den Seiten montiert, und somit in einer Linie mit der Wirbelsäule. Das führt zu einer Gewichtsverlagerung. Eine einseitige Belastung, wie bei der Standardsausführung, dass man sich, um Gleichgewicht zu halten nach vorne oder hinten lehnen muss, wird vermieden. Der Taucher kann mit Sidemountkonfiguration einfacher stehen. Ein andere Voretil ist, dass Tanks einfach abgenommen und angelegt werden können. Das erleichtert Ein- und Ausstiege. Vorteil ist auch, dass das tragen von zweimal einem Tank sicherlich einfacher ist, als das tragen von einem Doppeltank.

Wenn wir jetzt einen Schritt weiter gehen, bietet Sidemount erhebliche Vorteile für Taucher mit Rücken- Schulterproblemen oder anderen Einschränkungen, die sie daran hinderten die Ventile der Doppeltanks zu erreichen. Damit wurde Arbeitslast reduziert.

Sidemount ist sicherlích nicht für jeden geeignet, aber ist sehr anpassungsfähig und kann potenzielle Probleme von Tauchern lösen. Wie bei anderen Sporttarten auch, versucht man soviel wie möglich zur Ausrüstung hinzuzufügen. Notwendigkeiten verändern sich, und neues zu lernen, war niemals eine schlechte Sache. Sidemounttauchen ist einfach, stromlinienförmig und anpassungsfähig und findet deswegen Zugang zu allen Facetten des Tauchens.

Mehr Information zum Sidemounttauchen gibt es bei deinem SDI Sidemount Instructor in deiner Nähe. zu finden auf https://www.tdisdi.com/sdi/get-certified/sdi-open-water-sidemount-diver/